Breadcrumbs



SV Waldperlach - SV Zamdorf 1:0 (1:0) - In einer umkämpften Partie muss sich der SV Zamdorf dem Favorit aus Waldperlach knapp geschlagen geben und bleibt damit weiter im Tabellenkeller stecken.

Von Beginn weg bekämpften sich beide Mannschaften hart aber fair. So entwickelte sich in der Folge auch kein schönes Fußballspiel. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld zeigten, dass beide Mannschaften hochkonzentriert agierten und nicht bereit waren auch nur einen Meter herzuschenken.

Ein Spiel über dem klassischer Weise die Null stand, wäre da nicht die 25. Spielminute gewesen, als sich Maximilian Brunner den Ball aus 35 m zentraler Position zurechtgelegt hatte und den selbigen mit viel Wucht in die Maschen beförderte. Diese Führung sollte bis zum Schluss bestand haben, auch wenn Zamdorf noch zweimal aussichtsreich vor das Tor der Gastgeber kam fehlte am Ende laut Trainer Albrecht „das bisschen Glück“ in solchen Momenten, aber „grundsätzlich könne man mit der Moral und der kämpferischen Leistung zufrieden sein“. Auch SVZ-Co Stanglmaier sah wenig Chance auf ein Tor der eigenen Mannschaft „Heut‘ hätt mer noch 90 spielen können und uns wäre wahrscheinlich kein Tor gelungen.“.