Breadcrumbs



SV Zamdorf - SV Anzing 1:1 (0:0) - Nach dem späten Führungstreffer durch Christopher Sarnes schafft es der SV Zamdorf nicht die knappe Führung gegen ausgelaugt wirkende Anzinger ins Ziel zu bringen.

Hatte der SV Zamdorf in den letzten Spielen teilweise mit frischen und ansehnlichen Fußball überzeugen können, so schien man gegen den SV Anzing irgendwie blockiert. Gute Spielzüge kamen selten zustande und wenn dann fehlte die letzte Konsequenz. So schien es lange auf ein 0:0 hinauszulaufen. In der zweiten Halbzeit belagerte Zamdorf dann den Anzinger Strafraum. Anzing kam nur noch selten aus der eigenen Hälfte und schien körperlich nicht frisch. Doch die Führung konnte erst nach einem Standard von Michael Huber, welchen Christopher Sarnes ins Tor köpfte, erzielt werden.

Da der Führungstreffer erst in der 84. Minute fiel, schien die Wahrscheinlichkeit hoch, das Ergebnis mit in die Winterpause zunehmen und den ersten Heimsieg seit 1 ¼ Jahren zu erzielen. Doch es sollte anders kommen. Denn mit dem Abpfiff gelang den Anzingern der Ausgleich, dass dem Konter zuvor ein Foulspiel, welches nicht gepfiffen wurde, vorausging schien nur zu gut ins Zamdorfer „Seuchenjahr 2017“ zu passen.

Hoffen wir auf Besserung im neuen Jahr.