Breadcrumbs



Es ist ein schmaler Grat zwischen Spaß am Fußball und Gauditruppe…
Die 2. Mannschaft meldet sich nach internetloser Zeit dank Umzugs wieder zurück. Die letzten Wochen sind schnell zusammengefasst. Bis auf das Spiel gegen Neuperlach kann man der Truppe nichts vorwerfen.

Gute bis sehr gute Leistungen (leider nie über die kompletten 90 Minuten) wechselten sich ab und Spiele wurden wie bereits in der Hinrunde zumeist knapp und unglücklich/unnötig verloren. Es fehlt die Coolness vor dem gegnerischen Tor in manchen Situationen die Abgezockheit sowie Cleverniss.
So auch im Spiel gegen die 1. Mannschaft des FC Perlach. Vorne wurden beste Möglichkeiten liegen gelassen und hinten fängt man kurz vor der Halbzeit zwei blöde Gegentore. Bis hierher kann man der Mannschaft, die mit einigen A-Jugend Spielern aufgefüllt wurde keinen Vorwurf machen.
Was dann jedoch nach der Halbzeit passiert ist unerklärlich und gleicht teilweise einer Freizeitmannschaft. Die sehr junge Mannschaft bricht leider komplett auseinander und lässt sich am Ende nahezu ohne Gegenwehr mit 0:7 (!) abschießen!
Sicher gibt es zahlreiche Verletzungen und die Mannschaft kann sich nicht einspielen, weshalb die Abläufe oft nicht stimmen. Aber diese zweite Halbzeit darf so nicht mehr vorkommen, das war vollkommen herz- und emotionslos. Auch wenn man diese Saison nicht absteigen kann, spielt man nach dem Aufstieg in fast jedem Spiel gegen erfahrene erste Mannschaften, die so eine Leistung eiskalt bestrafen!
Diese junge Truppe muss nach den Verletzungen wieder zusammenwachsen und zu einer Einheit werden, was sie immer so stark gemacht hat. Die Stimmung ist gut, jedoch muss man aufpassen trotz der wideren Umstände nicht durch Leistungen wie in Perlach zur Lachnummer der Liga zu werden! Es sind noch einige Spiele zu absolvieren, die man nun mit Anstand, konzentriert und vernünftig zu Ende bringen sollte.
Nun stehen zwei spielfreie Wochenenden an, in denen sich jeder erholen kann und dann hoffentlich frisch (körperlich als auch im Kopf) die letzten Spiele angeht. Diese können bereits als Einspielen für die nächste Saison gesehen werden, in der es mit einigen Änderungen das Ziel sein muss, eine ordentliche Rolle in dieser Liga zu spielen!
Erwähnen möchten wir noch die sehr gute Schiedsrichterleistung und den Sieg unserer ersten Mannschaft! Der Klassenerhalt der ersten Mannschaft muss neben dem sauberen Ende der Saison der Zweiten absolut im Fokus des Vereins stehen. Daher müssen beide Mannschaften zusammenhalten, um gemeinsam die Liga zu halten. Wir werden wie immer zahlreich am Spielfeldrand dabei sein und auch sonst bei jeglicher Notsituation aushelfen.
Nicht das erste Mal, dass der SV Zamdorf wieder beweisen kann, wie eng der Verein zusammensteht und aus schwierigen Situationen gestärkt hervorgeht!