Breadcrumbs



Sonntagmittag stand für die Zweitvertretung des SV Zamdorf das erste der drei Endspiele dieser Saison an. Man war zu Gast beim, in der Rückrunde sehr starken, TSV Waldtrudering, die aus den letzten fünf Spielen vier gewinnen konnten. Also ein Gegner, der auf keinen Fall unterschätzt werden durfte und einen Stolperstein darstellen konnte.



TSV Waldtrudering - SV Zamdorf (0:1) 1:1 - Ganz lange hat die Paul Festung gewackelt und am Ende einer ereignisreichen Schlussphase doch standgehalten. Der SVZ war knapp dran den zweiten Dreier in der Rückrunde zu holen und kassiert doch den späten Ausgleich.



SV Zamdorf – TSV Grafing (1:2) 1:4 - „Hast du Scheiße am Bein, hast du Scheiße am Bein“, so hatte es einst Andi Brehme im Abstiegskampf treffend formuliert. Und nichts scheint dieser Tage besser auf den SV Zamdorf zu passen wie dieser Ausspruch. In einer schwachen Partie kämpft sich der TSV Grafing zum ersten Sieg in der Rückrunde.



Ungewohnt musste die 2. Mannschaft am Dienstagabend zu Champions-League Zeiten bei Polonia antreten. Gewöhnungsbedürftiger Kunstrasen (der Sand geht nicht aus in Neuperlach…), harter Arbeitstag, alle Vorzeichen sprachen gegen einen Sieg. Und was macht die junge Truppe? Holt sich den so wichtigen Auswärtsdreier!!

Laden...